Dani`s Mopsgedichte-Ecke

Seit 2004 begleiten mich nun diese bezaubernden Mopskobolde.

Mit Möpsen zusammenzuleben ist einfach nur schön &  täglich erfreuen sie einem das Leben aufs Neue!

Das Jahr 2011 war für mich sehr schwer, besonders seelischer Natur, war ich sehr angegriffen & in dieser Zeit waren besonders meine Mopserl ein sehr großer Halt.

Wären meine Mopserl & mein Mann nicht gewesen, ich würde vielleicht nicht mehr hier sitzen & diese Zeilen schreiben.

 

Ich hatte schon in der Jugend Phasen, wo mich die Dichtkunst sehr interessiert hat & ich auch selber einige verfasst habe.

Lange Jahre lag dieses Interesse brach, doch die Muse hat mich wieder gefunden---- Grund dafür sind meine mopsigen Kobolde, die sich jeden Tag was anderes einfallen lassen, um mich entweder zum Lachen zu bringen oder mich auf die Palme jagen! ;-)

 

Liebe Besucher dieser nicht ganz normalen(grins) Züchter-HP, ich wünsche Ihnen Freude beim Lesen meiner Gedichte .

Über ein nettes Feedback würde ich mich natürlich freuen! :-)



Das Copyright auf Bilder & Gedichte obliegt natürlich bei mir, möchte jemand meine Gedichte verwenden, bitte nur unter vorheriger Anfrage & nur in Verbindung mit dem Hinweis auf den Verfasser (mich) . Danke



**************Möpse sind was Besonderes*************

Möpse sind was Besonderes,
ganz und gar zurecht,
nicht wie wir Menschen,
egoistisch & selbstgerecht!

Die Liebe die Ihnen gegeben,
geben sie tausendfach zurück,
die Nähe zu ihren Menschen,
bedeutet für sie größtes Glück.

Auf dem Schoße sitzen,
das muß einfach sein,
egal ob ergrauter Senior,
oder Babymops ganz klein.

So manche Diskussionen,
bezüglich schlafen im Bett,
findet Mops völlig unnötig,
und nicht wirklich nett.

Sie beobachten ihre Menschen,
neigen zu Dickköpfigkeit,
doch aus reiner Liebe,
sind sie kompromissbereit.

Möpse sind was Besonderes,
und wer mit ihnen lebt,
kann dies bestätigen,und
sie ohne Worte versteht!

(Verfasser Daniela Eis)

***************** Mops & Miez ******************

Schon früh am Morgen,

ganz still und leise,

begab sich Mopserl ,

auf eine kleine Reise,

 

Auf 4 leisen Pfoten,

schlich sich der Wicht,

in ein bestimmtes Zimmer,

wo er mit seinen Äuglein sah,

seines Menschen schlafendes Gesicht.

 

Ohne Mopserl`s Wissen,

lag grinsend, breit & frech,

die olle Miezekatze,

auf seinem geliebten Kissen!

 

Mit großem Entsetzen,

stellte Mopserl fest,

oh Gott, oh Schreck,

mein Platz im Betti ist besetzt!

 

Mopserl sprach zur Miez,

mit mir nicht Du olles Katzentier,

ich kämpfe um mein Kissen,

jetzt und gleich und hier !

 

Mieze war sehr schlau,

und wußte ganz genau,

lässt sie Mopserl seinen Willen,

kann sie später in Ruhe weiter chillen.

 

Das Ende der Geschicht,

verrät das Mopserl nicht!

 

Mopserl ist zwar klein,

passt auf jeden Schoß,

doch alle sollen glauben,

er ist stark & riesengroß !

 

(Verfasser Daniela Eis )

***********Vermopstes Schneetreiben **************

Draußen ist es dunkel,
und trotzdem ganz hell,
es denkt sich Mops,
da kuck ich mal schnell.

Das weiße, helle Pulver,
es wird genannt Schnee,
Mops ist total begeistert,
und bellt freudig juhee.

Mit dem Schnäuzchen voran,
taucht Mopsi hinein,
doch einen Moment mal,
muß das so kalt sein ?

Es werden im Garten,
einige Runden geflitzt,
gäb`s einen Starenkasten,
würd er bestimmt geblitzt! ;-)

Durch die Massen gerobbt,
den Popo in die Höh`n,
den Schnee aufgewirbelt,
mei is des schön !

Langsam wird`s Mopsi kalt,
drum huscht er schnell rein,
vor`m lodernden Ofenfeuer,
wird ihm bald warm sein !

(Verfasser Daniela Eis )

*************Mama`s graue Maus*************

September im Jahr 2011 ,
wurd ne Maus geboren,
mit silbergrauem Pelz,
und winzig kleinen Ohren.

Mit wildem Temperament,
durch kessen, frechen Blick,
machte es bei einer Frau,
so richtig heftig "klick" ! ♥

Piranhiazähnchen blitzten,
nun wußte Maus genau,
jetzt hab ich sie erobert,
die liebe, gute Frau.

Wer konnt denn ahnen,
was Maus im Schilde führt,
trotz vieler Schandestaten,
sie Frauli`s Herz berührt.

 

Tempo`s zerreißen,

Kissen nass schlabbern,

an Spieli`s rumbeißen,

und Körbchen anknabbern.

 

Egal was Maus verbricht,

und sei es noch so schlimm,

Frauli ihr immer verzeiht,

da Maus tief in ihrem Herzen drin.

 

Nun sag doch endlich,

um wen handelt es sich da?

Die graue , freche Maus,

wird genannt GRISELDA !!!

 

(Verfasser Daniela Eis)

***************Schlaraffenland**************

Vor vielen, vielen Jahren,

unter einem alten Baum,

schlief ein kleiner Mops,

und hatte einen Traum.

 

Mops befand sich,

in einer Metzgerei,

darin war zu seh`n,

eine Menge Leckerei.

 

Rindergulasch, Putenbraten,

eine Stange Leberwurst,

halben Liter Hühnerfond,

gegen Mopses Durst.

 


Für den kleinen Mops,

ein absolutes Muss,

das die Bratensoße,

wurd zu einem Fluss.

 

Würstchen in der Theke,

Salami an der Wand,

es handelt sich wohl,

um`s mopsige Schlaraffenland!

 

Ein kleiner Mops,

aus seinem Traum erwachte,

und auch Tage später,

noch herzhaft drüber lachte.

 

(Verfasser Daniela Eis )

 

(Verfasser Daniela Eis)

************Mops-Gelüste***************

Vier große Augenpaare,

sitzen in der Küche,

vernehmen mit ihren Nasen,

ganz leckere Gerüche.

 

Es wird gewartet,

voller Hoffnung im Blick,

das Mutti aus Versehen,

ein Stück Braten runterkickt.

 

Egal ob Rind, Geflügel,

oder saftiger Hase,

das schmeckt alles,

sagt des Mopses Nase.

 

So zwischendurch und,

ganz frisch auf dem Tisch,

hätt Mops auch Freude,

an einem Stückerl Fisch.

 

Endlich kommt Mutti hinzu,

mit Kochlöffel in der Hand,

so ist Mopsbande im Nu,

ausser Rand und Band.

 

Vier große Augenpaare,

sitzen in der Küche,

und können es nicht fassen,

die Mutti hat mal wieder,

nix runterfallen lassen! ;-)

 

(Verfasser Daniela Eis)

************** FLOH-PLAGE *****************

Als Mops Besuch bekam,

von einem kleinen Floh,

war er nicht begeistert,

und gar nicht drüber froh!

 

Überall es juckte,

und aus diesem Grund,

sich Mops ausgiebig,

an einer Mauer schrubbte.

 

Der Mops versuchte sich,

dolle fest zu schütteln,

der kleine, freche Floh,

sich nicht lies runterrütteln.

 

Mops war sehr verzweifelt,

was macht er denn jetzt blos?

Egal was er versuchte,

er wurd den Floh nicht los.

 

Auf Mopses weiterem Wege,

lief eine Katze  entlang,

der kleine Floh frohlockte,

und auf die Katze sprang.

 

Mops war sehr erleichtert,

seine Freud war riesengroß,

endlich war er diesen Floh,

für alle Zeiten los ! :-)

 

(Verfasser Daniela Eis)


************* Propeller-Mopsi ************

*RIP* Milly (Propeller-Mopsi)
*RIP* Milly (Propeller-Mopsi)

Es grüßt der Mops,

täglich auf`s Neue,

seine Menschen,

mit inniger Freude.

 

Seine Zuneigung,

er jedem bekundet,

das Wedeln seiner Rute,

dies noch abrundet.

 

Das übereifrige Wedeln,

ähnelt einem Propeller,

je mehr Freude,

umso mehr schneller.

 

Der Mops an sich,

ist ja nun klein,

etwas Hochgehopse,

muß da schon sein!

 

Kein Wesen dieser Erde,

ist vergleichbar mit ihm,

ein Mopsblick reicht,

& die Welt schmilzt dahin !

 

(Verfasser Daniela Eis, gewidmet unserer Ziehtochter Chiara Emily, die durch unfähige TA-Hand , nur 10 Monate alt werden durfte! )

Anderweitige dichterische Gedanken...

*************Besitze keine Villa *****************

Will nichts fragen,

nur sagen wie`s mir geht,

will mich nicht beklagen,

nur sagen was mich bewegt,

 

 

Besitze keine Villa,

habe nicht viel Geld,

kein Porsche vor der Türe,

das nur wirklich zählt ???

 

Wie kann ich es sagen,

das ihr mich auch versteht,

was mein tiefstes Inneres,

tagtäglich so bewegt.

 

Menschen führen Kriege,

wer Geld hat, hat die Macht,

viele unschuldige Opfer,

verspüren Ängste Tag & Nacht.

 

Wie kann ich es erreichen,

das Ihr mal in Euch geht ?

und endlich selber spürt,

warum mich vieles so bewegt!

 

Besitze keine Villa,

habe nicht viel Geld,

was ich nur geben kann,

ist Liebe für die Welt !

 

(Verfasser Daniela Eis )

*******************Gefühls-Chaos ***********

An so manchen Tagen,

fühlt man sich leer,

und man glaubt,

es geht nicht mehr.

 

An so manchen Tagen,

spürt man tiefen Schmerz,

und man fühlt sich, als

wäre zerrissen das Herz .

 

An so manchen Tagen,

siehst alte Bilder Dir an,

und trübe Gedanken,

ziehen Dich in den Bann.

 

An so manchen Tagen,

willst Du nur noch raus,

quälst Dich mit Fragen,

hältst es kaum noch aus!

 

An so manchen Tagen,

sieht man doch ein Licht,

und spürt ganz tief,

wie die Seele spricht.

 

An so manchen Tagen,

ist man auch  heiter,

und glaubt wieder dran,

das es geht weiter !

 

(Verfasser Daniela Eis )

**************** Geschenk-Irrtümer ***************

Habt Dank liebe Freunde,

für Eure Geschenke,

ich noch in 50 Jahren,

an diese denken werde !

 

Den dicken Wälzer,

über den ollen Husaren,

hättet Ihr wirklich,

Euch können ersparen.

 

Die tolle Blumenvase,

ach.. war die schöööön,

die wird beim Rest,

natürlich im Keller steh`n.

 

Mit vielen Löchern,

kam der gehäkelte Schal,

sein ganzer Anblick,

war die reinste Qual !

 

Die Weihnachtslieder-CD,

ging mir auf die Nüsse,

bei der nächsten Gelegenheit,

bekommt die schnell Füsse.

 

Meine lieben Freunde,

schenkt mich einfach Geld,

damit ich kaufen kann,

was mir besser gefällt! ;-)

 

(Verfasser Daniela Eis )

**************** I mog koan Schnee ******************

Es schneit, es schneit,

hört einfach ned auf,

& sche langsam hab i ,

koa Lust mehr drauf !

 

Drauß iss so kalt,

Straßen san sauglatt,

s`End von da Hos`n nass,

i hab`s bald so satt !

 

Da Gehweg gehört geräumt,

Autoscheib`n san ogfror`n,

nach einem Solariumbesuch,

fühlst di wia neu gebor`n.

 

I will wieder Somma,

viele Blumen steh seh`n,

und ohne dicken Stiefel,

mit de Hund spazierengeh`n.

 

Möcht liaba mit de Nachbarn,

im Gartem drauß sitz`n,

und bei dreißig Grad,

4 T-Shirt`s durchschwirtz`n !!!

 

(Verfasser Daniela Eis )